Aktuelle Termine:
09.05.2018

Politischer BürgerTisch im Brauhaus Kirchhellen (Bottrop, Gladbeck, Dorsten)

DEMOKRATIE SIND WIR

offen für alle

jeden zweiten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr

Info: 02043 9465200

 

Aktivitäten


23.06.2014
Lesung im Cafe Stilbruch Gladbeck
Gesammelte Geschichten

23.05.2014
'Lieder'liches und Amouröses
B.W. Erdmann auf der Kleinkunstbühne Cafe Stilbruch Gladbeck

Dezember 2013
Die Wolke und Pisspottschnitt und Zöpfe in Gladbecker Schulen
Barbara Erdmann auf Lesetour in der Anne-Frank-Realschule

06. Mai 2013
Akkordeonkonzert mit Lesung
Kulturaktivistin mit polnischem Akkordeonsolisten im Cafe Stilbruch in Gladbeck

20.09.2011
Barbara Erdmann liest am 20.September in der Stadtbücherei
Grenzgängerin und Chronistin eines Kampfes

16.12.2010

Neues Projekt 'Freundschaft der Kulturen' startete mit einem Blick nach Polen

Westfälische Rundschau 17.12.2010

Elf Nationen an der Hauptschule - jetzt lernen sie sich näher kennen

 
Sundern. (tog) Über der Bühne der Real- schulaula prangt groß und erhaben ein gekrönter, weißer Adler auf rotem Untergrund. Direkt darunter, von einem Ende des Raumes zum anderen, reihen sich die unterschiedlichsten polnischen Gegenstände wie Landkarten, Wappen, Schnitzereien, Bücher, Bojen, Lampen und leere Flaschen.
Spätestens beim Anblick zweier Papierflaggen, die gemeinsam in einen Blumentopf gesteckt wurden, wird klar, worum es hier geht: dem Zuschauer die polnische Kultur und Lebens- weise ein wenig näher zu bringen.
Beim Publikum handelt es sich um die 9. Klassen der Hauptschule, die gestern die erste Veranstaltung der schulinternen Reihe "Freundschaft der Kulturen" erlebten. "Unsere Schule besuchen Jungen und Mädchen aus elf verschiedenen Nationen und Kulturkreisen", erklärte Schulleiter Bernd Bruns Sinn und Idee, die hinter der Veranstaltungsreihe stecken. "Ich habe bisher das Gefühl gehabt, dass das Leben der einzelnen Kulturen an unserer Schule eher aneinander vorbei läuft. Wir werden uns nun in den nächsten Monaten regelmäßig damit beschäftigen, den Schülern auch die jeweils anderen Nationen und Kulturkreise bekannt zu machen."
 
 Deutschlands Nachbarstaat im Osten, aus dem insgesamt 73 Schüler der Hauptschule stammen, sei dabei ohne besonderen Grund zum ersten Thema gewählt worden.
Als Gastreferentin konnte die Hauptschule Barbara Erdmann aus Lennestadt gewinnen. In ihrem "früheren Leben" Deutsch- und Musiklehrerin, studiert sie derzeit mit Ende 50 als älteste Studentin an der Universität Posen. Ihr Fach: die polnische Sprache. Die perfekte Wahl also, wenn man bedenkt, dass Barbara Erdmann, die auch als Autorin tätig ist, den ersten Kontakt nach Polen in den Jahren des Kommunismus knüpfte und den Schülern somit aus erster Hand über den Wandel des Landes erzählen konnte.
Ein Wandel, der vor allem durch die einge-spielten Fotos deutlich wurde: vorher größtenteils Tristesse, nun Straßen voller Farbe und gut gelaunter, höflicher Menschen.
Auf besondere Resonanz stieß eindeutig der "Sprachkurs", den Barbara Erdmann gegen Ende mit den Jugendlichen unternahm. Wer einmal versucht, den folgenden polnischen Zungenbrecher laut aufzusagen, wird verstehen können, wieso: "W Szczebrzeszynie chrzaszcz brzmi w w trzcinie." Auf Deutsch: "In Szcze-brzeszyn brummt ein Käfer im Schilf."
 
westfäl. Rundschau 17.12.2010   
 

10.04.2010
Trauergedicht Katyn
..

10.04.2010
Flugzeugunglück in Katyn 10.04.2010
..

12.02.2010
deutsch-polnische Zusammenarbeit - Teil 1: deutsch-polnischer Poesieabend der Autorin Barbara Erdmann
..